Exkursion: Waldbewirtschaftung im Wandel der Politik

Exkursion: Waldbewirtschaftung im Wandel der Politik

Exkursion: Waldbewirtschaftung im Wandel der Politik – von Otto Winterer bis Martin Horn

Im Laufe der Zeit haben die Anforderungen der Stadtgesellschaft und politische Visionen die Zielsetzung der Waldbewirtschaftung und damit auch den Wald selbst verändert. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entstand eine Panoramastraße mit Aussichtspunkten und Brunnen für Spaziergänger und Erholungssuchende. Schon im 19. Jahrhundert angepflanzte „exotische“ Baumarten können heute Auskunft über mögliche Klimaresistenzen geben.

Bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, ggfs. Sonnenschutz und etwas zu trinken denken. Treffpunkt vor dem WaldHaus.
Referent: Klaus Echle, Revierförster Günterstal
ab 12 Jahren
kostenfrei
ohne Anmeldung

In Kooperation mit dem Städtischen Forstamt Freiburg

3. August 2022 17:00 - 19:00 WaldHaus Freiburg Kostenlos -- ohne Anmeldung --, Spaziergänge, Wanderungen, Exkursionen

Termin in Kalender eintragen

ANMELDEANFRAGE ZU: Exkursion: Waldbewirtschaftung im Wandel der Politik

Datenschutz

5 + 14 =