WaldHaus Freiburg

Unser Programm im April 2022

 

SO 03.04.    14 – 18 Uhr

Sonntagswerkstatt: Aus Holzkisten Insektenhotels bauen

 

Aus einer alten Holzkiste und Naturmaterial, das wir gemeinsam im Wald sammeln, entstehen mit viel Fantasie und etwas handwerklichem Geschick die schönsten Unterkünfte für fliegende Nützlinge. Wir erfahren, was Wildbienen & Co alles für die Artenvielfalt in der Natur tun und warum wir sie mit unseren selbstgebauten Behausungen dabei unterstützen können.

 

Referent: Markus Stickling, M.Sc. Biologie und Geografie, Naturpädagoge

Teilnahmebeitrag: Erwachsene 7 Euro, Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines teilnehmenden Erwachsenen 4 Euro, Familien 17 Euro

Anmeldeschluss: 25.03.2022

                       

Dieser Kurs wird durch den Förderverein WaldHaus Freiburg e.V. bezuschusst.

 

 

 SA 09.04.    14 - 16 Uhr

Exkursion: Essbare Wildkräuter am Waldrand

 

Bei einer Rundwanderung durch den frühlingshaften Stadtwald lernen Sie verschiedene schmackhafte Wildkräuter direkt an ihrem Standort kennen und erfahren, wie man diese für Suppen, Desserts, Salate und Gemüsegerichte nutzen kann und welches Kraut in die Maibowle gehört. Wer möchte, bitte mitbringen: kleines Heft oder Büchlein, Stift, Klebstreifen, um ein Herbarium anzulegen.


Referentin: Martine Schiller, Gesundheitspraktikerin, Heilpflanzenexpertin

ab 14 Jahren

Teilnahmebeitrag: 9 Euro

Anmeldeschluss: 31.03.2022


 

SO 10.04.    11 – 17 Uhr

Wälder der Welt: Nicaragua

 

Diese Veranstaltung wurde coronabedingt zweimal verschoben. Wir hoffen, dass sie in diesem Jahr stattfinden kann. Nicaragua ist ein zentralamerikanisches Land, das über große Naturreichtümer verfügt. Der Regenwald im Biosphärenreservat BOSAWAS gilt als größte noch intakte Waldfläche des Landes sowie als zweitgrößter Regenwald der westlichen Erdhalbkugel. Der Nicaraguasee birgt die größte Süßwasserreserve Mittelamerikas. Dennoch ist das Wasser knapp und Nicaraguas Wälder sind von Abholzung bedroht. Zudem hat das Land eines der geringsten Pro-Kopf-Einkommen Lateinamerikas.

Aus der seit 1988 gepflegten Städtefreundschaft zwischen Freiburg und Wiwili in Nicaragua wurde 2018 eine Städtepartnerschaft. Seit über 30 Jahren engagiert sich der Wiwili-Verein für eine Verbesserung der do

5 Menschen auf einem kleinen Holzboot auf dem großen Fluss, im Hintergrund Berge und Wald

rtigen Lebensverhältnisse. Für die Opfer der Hurrikane im Herbst 2020 hat er eine „Nothilfe Hurrikan“ eingerichtet.

 

Mit Lichtbildvorträgen, Infoständen, kulturellem Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder sowie landestypischen Spezialitäten. In Kooperation mit dem Eine Welt Forum Freiburg und der Städtepartnerschaft Wiwilí-Freiburg e.V.

Eintritt frei – Spenden kommen der „Nothilfe Hurrikan“ der Städtepartnerschaft Wiwilí-Freiburg e.V. zugute

 

Das Programm zum download

 

DI 12.04.    ganztägig

Grünholzwerkstatt: Der Grünholzhocker – frisch aus dem Wald

 

Auch Anfänger können beim Verarbeiten von „grünem Holz“ auf einfache, aber aufschlussreiche Weise die Grundeigenschaften von Holz kennenlernen und von Hand mit dem Ziehmesser am Schneidesel ein graziles und gleichzeitig stabiles Sitzmöbel ohne Leim und Metallverbindungen herstellen. Das dreitägige Seminar richtet sich vor allem an PädagogInnen und FörsterInnen. Der 2. Teil findet am DI 31.05. und MI 01.06.2022 statt

 

Referent: Franz-Josef Huber, Erzieher, Schreinermeister und Technischer Lehrer im WaldHaus Freiburg

Organisation und Anmeldung über das Forstliche Bildungszentrum Karlsruhe, Tel.0721 5099 0106

Teilnahmebeitrag: 210 Euro

 

 

SO 24.04.    14 Uhr und um 16 Uhr

Fräulein Brehms Tierleben

 

Das WaldHaus präsentiert das einzige Theater weltweit für heimische bedrohte Tierarten.

Um 14 Uhr kommt Felis silvestris - Die Wildkatze und um 16 Uhr summen Hymenoptera, die wilden Bienen ein Frühlingslied.

Das Programm um 14 Uhr (Die Wildkatze) ist für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren empfohlen und Hymenoptera um 16 Uhr für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren.

 

www.brehms-tierleben.com

Kostenfrei, ohne Anmeldung

 


 

MO. 25.04.    14 - 16 Uhr

Tag des Baumes: Exkursion durch den Stadtwald

 

Bei einer Wanderung durch den Freiburger Stadtwald vermittelt Ihnen der Forstexperte Albrecht Verbeek das Prinzip der nachhaltigen Forstwirtschaft. An interessanten Waldbildern erfahren Sie, wie Naturverjüngung funktioniert, wieviel Holz im Freiburger Stadtwald nachwächst und wieviel davon jährlich genutzt wird. Besonderes Augenmerk gilt den verschiedenen Baumarten des Stadtwalds, insbesondere der Rotbuche als Baum des Jahres 2022.

 

Referent: Albrecht Verbeek, Ltd. Forstdirektor a.D.

kostenfrei, Spenden willkommen

ohne Anmeldung

 

 


 

 

 

Zurück zur Veranstaltungsübersicht                                                                 Weiter zum Maiprogramm →