WaldHaus Freiburg

Angebote für Gruppen

Ob Betriebsausflug, Fachbesucher, Verein, Touristengruppe, Familientag – das WaldHaus Freiburg bietet faszinierende Einblicke in den Lebens- und Erlebnisraum Wald.

Wählen Sie aus einer Vielzahl spannender Angebote.

Gerne stellen wir für Sie ein individuell auf Ihre Interessen, Wünsche und Möglichkeiten abgestimmtes Programm zusammen.

 

 

Unsere Angebote:

 

 WaldMenschen – Der Skulpturenpfad am WaldHaus im Fackelschein

 

Der Künstler Thomas Rees führt Sie im Fackelschein vorbei an seinen großformatigen Holzskulpturen. Der Holzbildhauer beschäftigt sich dabei mit der Symbiose zwischen Mensch und Wald, mit Mythologie und Märchen. Auf dem Rundweg ganz nah am WaldHaus begegnen Sie bizarren Gestalten wie einem schlafenden Riesen, einem Jäger oder einem Einhorn. Der apokalyptische vierte Reiter steht als Symbol für die Urängste der Menschheit und lässt ebenso erschaudern wie ein mächtiger Drache.

 

 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten: 8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 25

 

  

 WaldMenschen – Der Skulpturenpfad am WaldHaus

 

Der Künstler Thomas Rees hat großformatige Holzskulpturen erschaffen, die Sie in unmittelbarer Nähe des WaldHauses bestaunen können. Der Holzbildhauer beschäftigt sich dabei mit der Symbiose zwischen Mensch und Wald, mit Mythologie und Märchen. Auf dem Rundweg begegnen Sie bizarren Gestalten wie einem schlafenden Riesen, einem Jäger oder einem Einhorn. Der apokalyptische vierte Reiter steht als Symbol für die Urängste der Menschheit und lässt ebenso erschaudern wie ein mächtiger Drache.

 

 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten: 8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 30  

 

 

Wanderung zum höchsten Baum Deutschlands

 

Lernen Sie Waltraut, den höchsten Baum Deutschlands kennen. Staunen Sie auf dem Weg über die Vielfalt der Baumarten im Freiburger Stadtwald-Arboretum. Sie erhalten Hinweise zur Geschichte des Freiburger Stadtwaldes. Genießen Sie diese Wanderung im südlichen Zipfel Freiburgs.

 

 

Dauer: ca. 3 Stunden

Kosten  8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 25

  

 

 Führung "Das WaldHaus" 

 

Besuchen Sie die Stiftung WaldHaus Freiburg. Schon das Haus ist Programm. Ganz aus heimischem Holz ist das Haus ein Beispiel für modernen Holzbau. Bei der Führung durch das Haus erfahren Sie etwas über die Intention und Arbeitsweise der Stiftung. Außerdem haben Sie Gelegenheit unsere jeweils aktuelle Ausstellung zu besuchen. Einblicke in unserer Waldlabor und unsere Grünholzwerkstatt zeigen Ihnen das WaldHaus als außerschulischen Lernort. Der Skulpturenpfad „Waldmenschen“ des Holzkünstlers Thomas Rees rundet die Führung ab.

 

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Kosten Führung mit Ausstellung: 5 € pro Person, Mindestpreis 60 €

Teilnehmer maximal 30

 

 

 Freiburgs grüne Lunge 

 

Mit 40 Prozent Waldfläche ist Freiburg im wahrsten Sinne eine grüne Stadt. Die Anforderungen an den Stadtwald sind hoch: Erholung, Freizeit, Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz – wie passt das alles zusammen? Bei einem Spaziergang in der Wonnhalde erfahren Sie Näheres über die Charakteristika des Stadtwaldes, die Arbeit der Forstverwaltung, über Forstpolitik und Forstwirtschaft.

 

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Kosten: 5 € pro Person, Mindestpreis 60 €

Teilnehmer maximal 40

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 40

 

 

 Mit dem Jäger auf der Pirsch

 

Ein erfahrener Jäger und Forstwirt lehrt Sie den Wald mit den Augen eines Jägers sehen. Welche Tiere und Pflanzen leben in unserem Wald und welche Spuren hinterlassen sie? Wer oder was sind Storchschnabel und Schwarzkittel? Wie steht es um das ökologische Gleichgewicht in unseren Wäldern? Welche Aufgaben hat ein Jäger? Bei dem Spaziergang finden Sie Antworten auf diese und viele andere Fragen.

 

 

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 30

 

 

Der Wald - unser Wasserwerk 

 

Lassen Sie sich vom Wasser berühren und erfahren Sie, warum der Wald für unseren Wasserhaushalt so bedeutend ist. Wasser ist lebenswichtig, erquickend, landschaftsformend und manchmal zerstörerisch. Der Wald filtert, speichert und zähmt das kühle Nass. Auf einem kurzen Weg gehen Sie den verschiedenen Eigenschaften und dem Zusammenspiel von Wald und Wasser nach.

 

 

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Kosten: 8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 20

 

 

Mit dem Mountainbike den Wald erFahren

 

Auf unserer Tour erfahren Sie viel über den Wald und seine nachhaltige Bewirtschaftung, sowie über die Geschichte des Freiburger Stadtwaldes. Staunen Sie über die Vielfalt der Baumarten im Freiburger Stadtwald-Arboretum. Lernen Sie den höchsten Baum Deutschlands kennen und genießen Sie wunderbare Ausblicke. Dabei steht nicht die Streckenlänge oder die Anzahl der Höhenmeter im Vordergrund.

Zurück im WaldHaus erwartet Sie ein zünftiges Radlervesper, bei dem Sie sich stärken und sich über die gewonnen Eindrücke austauschen können.

 

 

Dauer: 2 Stunden oder 4 Stunden

Teilnehmer maximal 15

Schwierigkeitsgrad wird an die Gruppe angepasst

Auf Ihren eigenen Rädern. Helm nicht vergessen!

Kosten 100 Euro (2 stündig), 200 Euro (4 stündig)

 

 
Fledermaus-Exkursion

 

Sind Fledermäuse wirklich fliegende Mäuse? Warum fliegen sie im Dunkeln nicht gegen Bäume? Und warum schlafen sie mit dem Kopf nach unten. Mit dem Fledermausdetektor geht es in der Dämmerung in den Wald, um diese merkwürdigen Tiere aufzuspüren.

 

 

von April bis Oktober, Beginn in der Dämmerung

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten 8 € pro Person, Mindestpreis 100 €

Teilnehmer maximal 10

 

 

 Berggeschichten - spannende Spurensuche auf dem Erzkastenrundweg
Von Kohlplätzen und Weidbuchen – auf Spurensuche zur Landschaftsgeschichte

 

4stündig ab Talstation Schauinslandbahn

Auf unserer gemeinsamen Entdeckungstour erfahren wir, wie der Bergbau die Stadt Freiburg reich gemacht, dabei aber fast den gesamten Bergwald verschlungen hat.

Wir stellen uns vor, wie sich der Schauinsland im Laufe der Jahrhunderte veränderte und wie die Menschen dort, gelebt, gearbeitet und die Kulturlandschaft geprägt haben.

Wir lernen, was „Hinterwälder“, „Weidbuchen“ und „Fraßkanten“ sind und wie eng Bergbau, Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit zusammenhängen.

Unterwegs bestimmen wir jahreszeitlich typische Pflanzen dieser wunderbaren Bergwelt.

Damit der Genuss nicht zu kurz kommt, machen wir ausreichend Pausen, genießen immer wieder den weiten Ausblick und erfreuen uns an den Natur- und Landschaftsschönheiten.

 

Ablauf:

Treffpunkt und Start an der Schauinslandbahn

Dauer: 4 Stunden incl. Pausen (Vesper und Getränke bitte mitbringen)

Strecke: ca. 5 km, Höhenunterschied 300 m

 

Preis: 29 €/p.Person incl. Berg- und Talfahrt, Teilnehmerzahl: mind.7, max. 25

(Ab 15 Personen Rabatt: 25.- €/p.Person)

Von Mai bis Oktober/November (abh. von der Witterung)

 

6stündig ab WaldHaus, Wonnhalde

Vom WaldHaus aus wandern wir durch das Freiburger Stadtwald-Arboretum zum höchsten Baum Deutschlands.  Weiter geht es zur Talstation der Schauinslandbahn, mit der wir dem Freiburger Hausberg entgegenschweben.

Auf unserer gemeinsamen Entdeckungstour erfahren wir, wie der Bergbau die Stadt Freiburg reich gemacht, dabei aber fast den gesamten Bergwald verschlungen hat.

Wir stellen uns vor, wie sich der Schauinsland im Laufe der Jahrhunderte veränderte und wie die Menschen dort, gelebt, gearbeitet und die Kulturlandschaft geprägt haben.

Wir lernen, was „Hinterwälder“, „Weidbuchen“ und „Fraßkanten“ sind und wie eng Bergbau, Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit zusammenhängen.

Unterwegs bestimmen wir jahreszeitlich typische Pflanzen dieser wunderbaren Bergwelt.

Damit der Genuss nicht zu kurz kommt, genießen wir immer wieder den weiten Ausblick und erfreuen uns an den Natur- und Landschaftsschönheiten.

 

Ablauf:

Start am WaldHaus, Wonnhaldestraße 6, Ende an der Bergstation Schauinslandbahn

Dauer: 6 Stunden incl. Pausen (Vesper und Getränke bitte mitbringen)

Strecke: ca. 10 km, Höhenunterschied 450 m

Preis: 39 €/p.Person incl. Berg- und Talfahrt, Teilnehmerzahl: mind.7, max. 25

(Ab 15 Personen Rabatt: 33.- €/p.Person)

Von Mai bis Oktober/November (abh. von der Witterung)

Auf Wunsch mit gemeinsamem Frühstück im WaldHaus-Café, Preis auf Anfrage

 

 

 Arbeiten in der Grünholzwerkstatt

 

Stellen Sie am Schneidesel mit dem Ziehmesser aus frischem Holz für Ihre Gruppe ein eigenes Kubb- oder Wikingerschachspiel her. Auch ohne Vorkenntnisse können Sie dabei Ihr handwerkliches Talent entdecken, Erfahrungen in traditioneller Holzbearbeitung machen und etwas über typische Holzeigenschaften lernen.

 

Dauer: 3 Stunden

Kosten: 15 € pro Person, Mindestpreis 200 Euro

Material inbegriffen

Teilnehmer maximal 15